Ein Tag in meinen Schuhen.


Spieler: 3 (1m, 1w, 1m/w) oder 7 (3m, 3w, 1m/w)

Dauer: 70 Minuten 


„Bevor du urteilen willst über mich und mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg.“

- Sprichwort unbekannten Ursprungs

Richard und Monika sind ein Paar. Und sie lieben sich. Meistens. Also sie lieben sich meistens. Es ist doch ganz natürlich, wenn es hin und wieder mal Streitigkeiten gibt. Das ist doch ganz normal, oder? Das hat doch jeder… 

Scheinbar gab es nun einmal zu oft Streit und jetzt ist jemand fest entschlossen diese ins wanken geratene Beziehung zu retten. Was es auch koste… Da der Andere  so eine Aufgabe nicht zum ersten Mal bewältigen will, hat er seine ganz eigene Vorgehensweise entwickelt. Er lässt die beiden kurze Hand die Körper tauschen. Sie sollen sich eine neue Sichtweise auf das Leben ihres Partners zulegen. Aber anstatt zu lernen, wird alles immer schlimmer. Der Andere ist genervt und versucht es trotzdem weiter. Nach vielen tausend Jahren hat aber auch er langsam die Nase voll. Für Richard und Monika steht nun am Ende die Frage wie es mit den beiden weiter geht…  So gefangen im Körper des jeweils anderen.


Hier können Sie eine Leseprobe einsehen. Für ein vollständiges Ansichtsexemplar oder die Aufführungsrechte würde ich Sie bitten mich direkt zu kontaktieren.

Download
Leseprobe "Ein Tag in meinen Schuhen."
*Diese Leseprobe ist nur zu Informationszwecken. Bitte beachten Sie die Urheberrechtshinweise im Dokument.
Ein Tag in meinen Schuhen Leseprobe 50Pr
Adobe Acrobat Dokument 275.4 KB